Auf Lilienthals Spuren

Arne Röpling startet bei der Deutschen Juniorenmeisterschaft in Stölln.

Wieder einmal hat ein Junior-Segelflieger der Segelfluggruppe (SFG) Donauwörth-Monheim zu einer erfolgreichen Runde in der Segelflug-Bundesliga verholfen: Arne Röpling legte am vergangenen Wochenende den schnellsten Schnitt hin.

Der SFG-Junior startet seit einigen Tagen bei der Deutschen Meisterschaft der Junioren im brandenburgischen Stölln-Rhinow, wo Ende des 19. Jahrhunderts einst Otto Lilienthal seine ersten Gleitflugversuche unternahm. Schaffte der Luftfahrtpionier vor etwas mehr als 100 Jahren gerade mal 80 Meter, so legte Röpling am Sonntag beim DM-Pflichttraining 433 Kilometer ohne Motorkraft zurück. Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 102,5 Stundenkilometern war er in der Bundesliga der schnellste SFG-Pilot. Am Montag, dem ersten Wertungstag in Stölln, belegte der 19-Jährige dann den sechsten Rang von 39 Piloten in der Clubklasse.

Auch am SFG-Heimatflugplatz Stillberghof wurde geflogen: Stephan Bosch bewältigte ganze 800 Kilometer nur mit Hilfe von Sonnenenergie, seine Durchschnittsgeschwindigkeit dabei betrug 96,3 Stundenkilometer. Sein Flugweg führte in die Rhön, wie auch der von Wolfgang Köckeis, der mit 93,1 Kilometern drittschnellster SFG-Pilot war.

Für die SFG Donauwörth-Monheim bedeuten diese Ergebnisse zunächst den achten Platz in Runde 14 der Bundesliga. Insgesamt steht der Club jetzt auf Platz zehn, allerdings nur mit geringem Abstand zu Platz neun respektive elf. Wenn es jedoch an den verbleibenden fünf Bundesliga-Wochenenden gut läuft, dürfte bis Platz sechs alles möglich sein.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: