Punkte für präzises Landen

Oktober 28, 2013
IMG_6868

Präzise landen war die Vorgabe beim Ziellandewettbewerb am Stillberghof.

Es ist ein fliegerischer Wettkampf, bei dem sich sogar Flugschüler mit erfahrenen Piloten messen können: der Ziellandewettbewerb der Segelfluggruppe (SFG) Donauwörth-Monheim. Regelmäßig zum Saisonende tragen die Pilotem vom Stillberghof diesen Wettstreit aus, bei dem es ausnahmsweise mal nicht auf lange oder weite Flüge, sondern als auf gutes Augenmaß ankommt.

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Fünf neue Piloten am Stillberghof

September 15, 2013

Die neuen stolzen Piloten vom Stillberghof (v. l.): Ovidiu Chircan, Raphael Zahn, Anja Barfüßer, Michael Rusch und Manuel Jäkel haben die Segelflieger-Prüfung beim Luftamt bestanden.

Die neuen stolzen Piloten vom Stillberghof (v. l.): Ovidiu Chircan, Raphael Zahn, Anja Barfüßer, Michael Rusch und Manuel Jäkel haben die Segelflieger-Prüfung beim Luftamt bestanden.

Gleich fünf Flugschüler auf einmal haben bei der Segelfluggruppe (SFG) Donauwörth-Monheim in diesem Sommer die Ausbildung beendet und sind nach einer harten Prüfung durch das Luftamt Südbayern jetzt richtige Segelflug-Piloten.

Den Rest des Beitrags lesen »


Dank Aufholjagd in die Top Ten

August 30, 2013

Runden- und Gesamtzplatzierungen in der Bundesliga-Saison 2013

Runden- und Gesamtzplatzierungen in der Bundesliga-Saison 2013

Nicht nur auf die frischgebackenen Deutschen Meister in ihren Reihen sind die Mitglieder des Segelfluggruppe (SFG) Donauwörth-Monheim stolz – auch das Vereinsergebnis in der Segelflug-Bundesliga kann sich sehen lassen. In einer unglaublichen Aufholjagd schafften es die Piloten vom Stillberghof noch unter die besten Zehn.

Den Rest des Beitrags lesen »


Monheimer Brüder sind deutsche Segelflug-Meister!

August 27, 2013
Michael (links) und Andreas Gesell auf dem Podest bei der DM der Doppelsitzer in Marpingen. Links der zweitplatzierte André Wiedlich, rechts Uli Gmelin auf Platz drei.

Michael (links) und Andreas Gesell auf dem Podest bei der DM der Doppelsitzer in Marpingen. Links der zweitplatzierte André Wiedlich, rechts Uli Gmelin auf Platz drei.

Wieder einmal kommen die besten deutschen Segelflieger aus Nordschwaben: Michael und Andreas Gesell wurden nach neun Wertungstagen Sieger bei der Deutschen Meisterschaft der Doppelsitzer im saarländischen Marpingen. Die Brüder sind Mitglieder der Segelfluggruppe (SFG) Donauwörth-Monheim.

Den Rest des Beitrags lesen »


Destination Top Ten

August 12, 2013

Auf zum Endspurt!

Auf zum Endspurt!

So schnell kann das Blatt sich wenden: Mit dem fünften Platz in der vorvorletzten Runde der Segelflug-Bundesliga hat sich die Segelfluggruppe (SFG) Donauwörth-Monheim von Rang 17 auf Platz zwölf der Tabelle katapultiert und kann, allen Unkenrufen zum Trotz, jetzt sogar auf einen Platz in den Top Ten hoffen.

Stephan Bosch war am vergangenen Wochenende der schnellste SFG-Pilot: Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 111,5 Stundenkilometern jagte er über 506 Kilometer zwischen Ingolstadt und der Schwäbischen Alb entlang und erzielte damit sogar den viertschnellsten Schnitt der gesamten Runde mit fast 90 Piloten! Zweitschnellster SFG-Flieger wurde Wolfgang Köckeis mit durchschnittlich 102,6 Kilometern pro Stunde.

Und dann waren da noch die Brüder Andreas und Michael Gesell: Sie starten seit dem Wochenende bei der Deutschen Meisterschaft der Doppelsitzer im saarländischen Marpingen. Auch ihre Trainingsflüge vom Wochenende werden, obwohl nicht vom Stillberghof aus erfolgen, in der Liga gewertet. Mit 101,8 Stundenkilometern trugen also auch sie zum Runden-Ergebnis der SFG bei.

Damit machen es die Flieger vom Stillberghof zwei Runden vor Saisonende noch einmal richtig spannend, denn der Abstand zu den Top Ten beträgt gerade mal zwei Punkte. Allerdings ist das Feld in diesem Bereich dicht gedrängt, so dass an den kommenden zwei Wochenenden eine gute Taktik gefragt ist.


Geschwitzt und gepunktet

August 6, 2013

Blau, blau, blau war's am vergangenen Wochendende... (Foto: Andi Gesell)

Blau, blau, blau war’s am vergangenen Wochendende… (Foto: Andi Gesell)

Unter der sengenden Sonne kämpften die Piloten der SFG Donauwörth-Monheim am vergangenen Wochenende wieder um Punkte in der Segelflug-Bundesliga. Trotz schweißtreibender Flüge erreichten sie lediglich Platz 18.

Den Rest des Beitrags lesen »


Segelflieger behalten einen kühlen Kopf

Juli 30, 2013

Andrea Geistbeck-Hauser (links und Henno Gemmink (rechts) schieben mit Hilfe von Andrea Bröker ihr Segelflugzeug in Startposition.

Andrea Geistbeck-Hauser (links) und Henno Gemmink (rechts) schieben mit Hilfe von Andrea Bröker ihr Segelflugzeug in Startposition.

Es gab am vergangenen Wochenende kaum Möglichkeiten, der glühenden Hitze zu entfliehen. Die Segelflieger vom Stillberghof hatten es allerdings gut: Wem es gelang, einen kräftigen Aufwind zu finden, konnte es bei angenehmen Temperaturen gut in der Luft aushalten. Ein Grund mehr für die Piloten, in Runde 15 der Segelflug-Bundesliga zu starten.

Den Rest des Beitrags lesen »


Die Zahlen stimmen

Juli 22, 2013
Alle Flieger waren am Start, um in der Liga erneut zu punkten und den Klassenerhalt zu sichern.

Alle Flieger waren am Start, um in der Liga erneut zu punkten und den Klassenerhalt zu sichern.

Langsam haben die Piloten der Segelfluggruppe (SFG) Donauwörth-Monheim zu ihrer alten Form wiedergefunden – und das Wetter auch. Seit mittlerweile vier Bundesliga-Runden läuft es wieder ganz ordentlich, der Abstieg des Meisters von 2009 ist vorerst abgewendet.

Den Rest des Beitrags lesen »


12000 Kilometer an einem Wochenende

Juli 15, 2013
Polieren für mehr Punkte: Rundenschnellster Christoph Nacke bringt sein Segelflugzeug vor dem Start auf Hochglanz.

Polieren für mehr Punkte: Rundenschnellster Christoph Nacke bringt sein Segelflugzeug vor dem Start auf Hochglanz.

Dass der Segelflug-Wetterbericht von „Hammerwetter“ spricht, kommt nicht selten vor – wenn aber, dann sind alle Piloten in höchster Alarmbreitschaft, denn es kündigen sich schnelle und weite Flüge an.

Den Rest des Beitrags lesen »


Motorlos bis in den Schwarzwald – Platz drei in Runde 12!

Juli 8, 2013

Startklare Segler am Stillberghof. Doch nicht alle schafften es an diesem Wochenende zurück.

Startklare Segler am Stillberghof. Doch nicht alle schafften es an diesem Wochenende zurück.

Die Mission „Klassenerhalt“ der Segelflieger vom Stillberghof scheint bislang erfolgreich zu verlaufen: Rundenplatz drei am vergangenen Wochenende verschafft den Piloten vorerst Luft zu den Abstiegsrängen.

Den Rest des Beitrags lesen »


%d Bloggern gefällt das: