Anspruchsvoller Lima-Auftakt

Vorbereitung auf den Streckenflug: Raphael Zahn (links) und Anja Barfüßer von der SFG Donauwörth-Monheim nehmen am Streckenflug-Lehrgang teil

Vorbereitung auf den Streckenflug: Raphael Zahn (links) und Anja Barfüßer von der SFG Donauwörth-Monheim nehmen am Streckenflug-Lehrgang teil

Den Auftakt des „Lima“-Juniorenlehrgangs hatten sich die Nachwuchspiloten wohl etwas anders vorgestellt, denn das Wetter bescherte den Streckenflug-Neulingen herausfordende Bedingungen. Dafür war der Lerneffekt um so größer.

Seit Freitag sind 13 junge Piloten aus ganz Bayern bei der Segelfluggruppe (SFG) Donauwörth-Monheim auf dem Segelflugplatz Stillberghof zu Gast. Im Rahmen einer offiziellen Fördermaßnahme des Luftsportverbandes Bayern werden sie von erfahrenen Piloten ehrenamtlich in die Taktik des Streckenfliegens eingewiesen. „Wie interpretiere ich Wetterkarten?“, „Wie nutze ich unterwegs die besten Aufwinde“ oder „Was muss ich bei einer Außenlandung beachten?“ lauteten unter anderem die Fragestellungen, die im Rahmen von Referaten von den Teilnehmern selbst erarbeitet und vorgestellt wurden.

In der Praxis fliegt immer ein Trainer mit zwei Piloten im Schlepptau und gibt hilfreiche Tipps über Funk. Dass jedoch auch die Experten nicht von Außenlandungen verschont bleiben, zeigte der erste Flugtag am Sonntag, wo nicht nur einige Neulinge „zu den Kühen gingen“, sondern auch ein Trainer mangels Aufwind auf einer Wiese landen musste. Für Segelflieger ist das allerdings nichts ungewöhnliches und wird bereits in der Ausbildung geübt.

Das anspruchsvolle Wetter mit schwacher Thermik machte aber auch den SFG-Bundesligapiloten zu schaffen. In der siebten Ligarunde landete der Club trotz aller Anstrengungen nur auf Rang 20, was in der Gesamtwertung gleich zwei Plätze kostete. Momentan liegt die SFG damit auf dem vierten Rang. Schnellster Pilot war David Bauder, dessen Wettbewerbsflug auf der Deutschen Meisterschaft in Ulm auch für die Liga angerechnet wurde. Bauder liegt in der DM-Gesamtwertung derzeit auf Rang sieben von 33 Piloten. Michael Gesell und Stefan Langer flogen ebenfalls in die Liga-Wertung. Ein Lichtblick ist das Ergebnis der U25-Liga: Hier führen die SFG-Junioren mittlerweile mit zwei Runden Vorsprung.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: